kaminofen-magazin.de

Wie lagert man Holz

Das richtige Lagern von Holz


23. Juli 2013 / RM

Das Brennholz sollte mindestens 2 bis 3 Jahre lagern. Die richtige Lagerung und die Bauart einer Holzmiete ist die Grundvoraussetzung für eine gute Verbrennung im Kaminofen.

Das richtige Lagern von Holz

 

Die Holzmiete eine Art der Lagerung von Brennholz.

Die Holzmiete bietet eine optimale Lagerung von Brennholz. Die Bauart einer Holzmiete ermöglicht eine trockene und luftige Lagerung der Holzscheite. Beim Bau einer Holzmiete sollte man darauf Achten das die Holzscheite keinen direkten Kontakt mit dem Boden haben. Es sollte ein Abstand von mindestens 20 cm zum Boden geben. Hilfsmittel wären zum Beispiel Rundhölzer, Europaletten oder auch große Steine. Zusätzlich sollte auch eine Folie, in die man Löcher geschnitten hat damit das Wasser ablaufen kann, auf dem Boden verlegt werden. Die Folie sollte Breiter als der Durchmesser der Holzmiete sein.

Nachdem man alle vorbereitungen getroffen hat. Kann man mit dem Aufschichten beginnen. Damit die Holzmiete später stabil steht sollten die Holzscheite zueinander passen. Größe, Form und Länge der Holzscheite sollten zu beginn der Aufschichtung gleich sein. Ab der Hälfte kann man auch mittlere Holzscheite einbauen. Die Holzmiete sollte eine gerundete Holzwand darstellen.

Kommen wir zum Dach. Nachdem man seine Holzmiete auf eine angemessene Höhe gebracht hat packt man in die Mitte der Holzmiete einen kleinen Berg aus Holz der Höher ist als die Aussenwand. Nun nimmt man wieder Längere Holzscheite die, die Holzmiete mindestens 10 cm überstehen muss.

Fertig! Jetzt ist die Holzmiete für die Mindestlagerzeit von 2 – 3 Jahren erstellt. Falls die Konstruktion nicht sicheraussieht der Baut sich noch ein gerüst um die Holzmiete.

Der Bau einer Holzmiete hängt immer vom vorhandenen Platzverhältnissen ab.

Passende Angebot für Kaminöfen jeglicher art erhalten Sie bei Cerberus Kaminhaus

ähnliche Artikel
Kommentar abgeben

Name

Email

Webseite (optional)



Ihre eMail wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein:

kaminofen-magazin.de kaminofen-magazin.de
Impressum